zum Inhalt springen

Chor-Projekt des Slavischen Instituts

Im Wintersemester 2018/19 fand am Slavischen Institut der Universität Köln erstmals ein Chor-Projekt statt, das von Dr. Anna-Maria Meyer und Dr. Jan Czarnecki ins Leben gerufen wurde. Jeden Donnerstag Abend traf sich eine Gruppe von bis zu 12 gesangsbegeisterten Studierenden und Dozent*innen im Keller des Slavischen Instituts, um gemeinsam traditionelle Lieder aus dem gesamten slavischen Sprachraum zu lernen - neben Kroatisch, Ukrainisch, Russisch, Polnisch, Slovakisch, Makedonisch und anderen 'großen' slavischen Sprachen waren auch slavische Kleinschriftsprachen wie Resianisch und Sorbisch darunter. Von Zeit zu Zeit wurde der ein- oder zweistimmige Gesang mit Instrumenten unterstützt und so kamen auch Geige, Trommel, Akkordeon und Flöte zum Einsatz. Ein besonderes Schmankerl im Dezember war der Besuch von Dr. Mina Djurić von der Universität Belgrad, die die Kölner Sänger*innen mit ihrer Virtuosität auf dem Akkordeon begeisterte. Eine Fortsetzung des Projekts ist für das Wintersemester 2019/20 angedacht.