zum Inhalt springen

Polnischkurse

»Będąc tu nauczycielem polskiego ięzyka przy siedmiu publicznych Instytutach i kilku Xiążętach, pokazałem za pomocą moiey przeszłego roku wydaney xiążki do czytania z prawidłami, że ięzyk polski nie tylko iest ieden z naydoskonalszych w każdym względzie ale też i nayłatwieyszym do nauczenia się. Z ukontentowaniem słyszałem samych nawet Niemców to przyznawaiących, i widziałem że się chętnie po polsku uczyli.«
»Als Polnischlehrer bei sieben hiesigen öffentlichen Einrichtungen und mehreren Prinzen habe ich mithilfe meines im letzten Jahr erschienenen Lesebuchs mit Regeln gezeigt, dass das Polnische nicht nur in jeder Hinsicht eine der vollkommensten, sondern auch die am leichtesten zu erlernende Sprache ist. Mit Befriedigung habe ich gehört, wie sogar die Deutschen selbst dies bekannten, und habe gesehen, dass sie das Polnische gern lernten.«
(Tomasz Szumski, Krótki rys historyi i literatury polskiey, Berlin 1807, Vorwort; Hervorhebungen hinzugefügt)

Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Zuordnung der Lehrveranstaltungen zu den Modulen in den Studiengängen, in denen Polnisch als Schwerpunktsprache vorgesehen ist. Zu Polnisch als Zweitsprache siehe die Aufstellung der Zweit- und Drittsprachekurse.

Veranstaltung Turnus B.A. Slavistik 2007 B.A. ROME 2007
Propädeutikum (8 SWS; ab WS 2015/16: 6 SWS) WiSe Propädeutikum (unkreditiert; Klausur, 0%)
Polnisch I (4 SWS) SoSe BM 3b: Sprachkurs I (akt. TN)
Polnisch als Herkunftssprache (4 SWS über 2 Semester verteilt) WiSe + SoSe (kann als Propädeutikum oder als Kurs I anerkannt werden)
Polnisch II (4 SWS) WiSe BM 3b: Sprachkurs II (Klausur, 0%)
Polnisch III SoSe BM 4b: Sprachkurs III (Klausur, 0%)
Polnisch IV WiSe BM 4b: Sprachkurs IV (Klausur, 0%)
Polnisch-deutsche Übersetzungen B.A. SoSe BM 4b: Poln.-dt. Übers. (akt. TN)
Lektüre, Nacherzählung, Konversation SoSe BM 5b: Lekt., Nacherz., Konv. (Klausur + mündl. Pr., 0%)
Deutsch-polnische Übersetzungen B.A. WiSe BM 5b: Übers. i. d. Fremdspr. (akt. TN)
Geschäftssprache B.A. WiSe BM 5b: Geschäftssprache (akt. TN)
Landeskunde, Literatur- und Kulturgeschichte SoSe AM 1b: Landesk., Lit. u. Kulturgesch. (akt. TN)
Polnisch V SoSe AM 2b: Spez. Schwierigk. (akt. TN) AM 2b: Lektüre poln. wiss. Texte zur Kultur- u. Geistesgesch. (Klausur, 4%)
 
Veranstaltung Turnus M.A. Slavistik 2007 (2-Fach) M.A. ROME 2007
Deutsch-polnische Übersetzungen M.A. WiSe MM 1b: Übers. i. d. Fremdspr. (Klausur, 3%)
Morphologie, Syntax WiSe MM 1b: Morphologie, Syntax (Klausur, 3%)
Essaykurs SoSe MM 1b: Essaykurs (Klausur, 3%)
Geschäfts- und Mediensprache SoSe EM 5: Geschäftsspr. (Aufbaukurs) (akt. TN)
EM 5: Medienspr. (Klausur, 0%) MM 3b: Medienspr. (Klausur, 0%)
Fachsprache Wirtschaft SoSe EM 5: Fachspr. Wirtsch. (Klausur, 0%) MM 3b: Fachspr. Wirtsch. (Klausur, 0%)
Polnische Rechtsterminologie WiSe EM 5: Fachspr. Recht (Klausur, 0%) MM 3b: Fachspr. Recht (akt. TN)
Polnisch-deutsche Übersetzungen M.A. SoSe EM 5: Poln.-dt. Übers. (Klausur, 0%) MM 3b: Poln.-dt. Übers. (akt. TN)

Im 1-Fach-Master Slavistik kann Polnisch bisher nicht als Schwerpunktsprache gewählt werden; ab dem Wintersemester 2015/16 wird das möglich sein.

Prozentzahlen geben bei benoteten Leistungen an, mit welchem Anteil die Note in die Gesamtnote auf dem Zeugnis eingeht, die aus den beiden Fachnoten und der Note der Abschlussarbeit gebildet wird. Die Prozentzahlen dienen lediglich der Orientierung. Zur tatsächlichen Berechnung der Endnote ist die jeweilige Prüfungsordnung mit den dort festgelegten Rundungsverfahren maßgeblich.