zum Inhalt springen

Abschlussprüfungen

In der folgenden Aufstellung finden Sie die Modalitäten für die Bachelor- und Masterprüfungen nach der Prüfungsordnung von 2007 und für das Staatsexamen nach der Lehramtsprüfungsordnung von 2003 (für das man sich noch bis zum 31. Oktober 2016 anmelden kann). In den jüngeren Prüfungsordnungen (ab 2011) sind keine eigenen Bachelor- und Masterprüfungen mehr vorgesehen, sondern nur noch die Bachelor- und Masterarbeit.

Bitte beachten Sie auch die Handreichungen für literatur- und kulturwissenschaftliche bzw. sprachwissenschaftliche Prüfungen sowie für das Verfassen von Seminar- und Examensarbeiten.

AbschlussKlausur (4 h)Mündliche Prüfung (45 min)Abschlussarbeit

B.A. Slavistik
(vgl. FA zur PO 2007)

Klausur zu AM 1 oder 2 (15%):
  • Aufsatz auf Russisch/Polnisch zu 1 von 2 gestellten Fragen (zu 2 vereinbarten Themen)
  • Übersetzung Deutsch → Russisch/Polnisch (90–100 Wörter)
  • Übersetzung Russisch/Polnisch → Deutsch (90–100 Wörter)
keine mündliche Prüfung

Bachelorarbeit (nur in einem der Fächer; 20%):

  • 10 Wochen Zeit
  • ca. 35–40 Seiten
  • i.d.R. auf Deutsch

B.A. ROME
(vgl. FA zur PO 2007)

Klausur zu AM 1 oder 2 (10%):*
  • Aufsatz auf Russisch/Polnisch oder Deutsch** zu 1 von 2 gestellten Fragen (zu 2 vereinbarten Themen)
  • Übersetzung Deutsch → Russisch/Polnisch (90–100 Wörter)
  • Übersetzung Russisch/Polnisch → Deutsch (90–100 Wörter)
keine mündliche Prüfung

Bachelorarbeit (20%):

  • 10 Wochen Zeit
  • ca. 35–40 Seiten
  • i.d.R. auf Deutsch
B.A. Russisch (Lehramt GyGe)
(vgl. FA zur FPO 2011)
keine Klausurkeine mündliche Prüfung

Bachelorarbeit (nur in einem der Studienbereiche; 11%):

  • 10 Wochen Zeit
  • ca. 88.000–100.000 Zeichen (incl. Leerzeichen; ca. 35–40 Seiten)
  • i.d.R. auf Deutsch
B.A. Russisch (Lehramt HRGe)
(vgl. FA zur FPO 2011)

M.A. Slavistik (1-Fach)
(vgl. FA zur PO 2007)

Klausur zu MM 1a (6%):

  • Aufsatz auf Russisch zu 1 von 2 gestellten Fragen (aus 3 vereinbarten Themen)
  • Übersetzung Deutsch → Russisch (ca. 100 Wörter)
  • Übersetzung Russisch → Deutsch (ca. 100 Wörter)

 
Klausur zu MM 2a bzw. 2b (6%):

  • Aufsatz auf Deutsch zu 1 von 2 gestellten Fragen (aus 3 vereinbarten Themen)

Mündliche Prüfung zu MM 2a bzw. 2b (6%):

  • 3 Themen aus der russischen Sprach-/Literaturwissenschaft (davon wird eines auf Russisch geprüft)

 
Mündliche Prüfung zu MM 5 (6%):

  • 3 Themen aus der west- oder südslavischen Sprach-/Literaturwissenschaft

Masterarbeit (33%):

  • 4 Monate Zeit (bei empirischem Thema 6 Monate)
  • ca. 60 Seiten
  • i.d.R. auf Deutsch

M.A. Slavistik (2-Fach)
(vgl. FA zur PO 2007)

Klausur zu MM 1a oder 1b (6%):
  • Aufsatz auf Russisch/Polnisch zu 1 von 2 gestellten Fragen (aus 3 vereinbarten Themen)
  • Übersetzung Deutsch → Russisch/Polnisch (ca. 100 Wörter)
  • Übersetzung Russisch/Polnisch → Deutsch (ca. 100 Wörter)

Mündliche Prüfung zu MM 2a, 2b oder 2c (6%):

  • 3 Themen aus der russischen/polnischen Sprach-/Literaturwissenschaft (davon wird eines auf Russisch/Polnisch geprüft)

Masterarbeit (nur im 1. Fach; 33%):

  • 4 Monate Zeit (bei empirischem Thema 6 Monate)
  • ca. 60 Seiten
  • i.d.R. auf Deutsch

M.A. ROME
(vgl. FA zur PO 2007)

Klausur zu MM 1a oder 1b (5%):

  • Aufsatz auf Russisch/Polnisch zu 1 von 2 gestellten Fragen (aus 3 vereinbarten Themen)
  • Übersetzung Deutsch → Russisch/Polnisch (ca. 100 Wörter)
  • Übersetzung Russisch/Polnisch → Deutsch (ca. 100 Wörter)

Mündliche Prüfung zu MM 2a oder 2b (5%):

  • 3 Themen aus der russischen/polnischen Sprach-/Literaturwissenschaft (davon wird eines auf Russisch/Polnisch geprüft)

Masterarbeit (33%):

  • 4 Monate Zeit (bei empirischem Thema 6 Monate)
  • ca. 60 Seiten
  • i.d.R. auf Deutsch
M.Ed. Russisch (Lehramt GyGe)
(vgl. FA zur GPO 2014)
keine Klausurkeine mündliche Prüfung

Masterarbeit (nur in einem der Studienbereiche; 13%):

  • 15 Wochen Zeit
  • keine Umfangsangabe
  • i.d.R. auf Deutsch
M.Ed. Russisch (Lehramt HRGe)
(vgl. FA zur GPO 2014)

Staatsexamen
(vgl. LPO 2003)

Klausur zu AM 1 oder 2 (10%):

  • Aufsatz auf Russisch zu 1 gestellten Frage (aus 2 vereinbarten Themen)

 
Klausur zu AM 5 (Fachdidaktik; 10%):

  • Aufsatz auf Deutsch zu 1 von 2 gestellten Fragen (aus einem vereinbarten Themenbereich)

Mündliche Prüfung zu AM 4a oder 4b (10%):

  • 3 Themen aus der russischen Sprach-/Literaturwissenschaft (davon wird eines auf Russisch geprüft)

Schriftliche Hausarbeit (nur in einem der Studienbereiche; 20%):

  • 3 Monate Zeit (bei empirischem Thema max. 5 Monate)
  • max. 60 Seiten

AM = Aufbaumodul; FA = Fachspezifischer Anhang; FPO = Fachprüfungsordnung; GPO = Gesamtprüfungsordnung; LPO = Lehramtsprüfungsordnung; MM = Mastermodul; PO = Prüfungsordnung

Die Prozentzahlen geben die ungefähre Gewichtung der Prüfung für die Gesamtnote des Studiums an. Diese Angaben dienen nur der Orientierung. Für die tatsächliche Berechnung der Gesamtnote sind die jeweiligen Prüfungsordnungen mit ihren Rundungsregeln maßgeblich.

*) Nach den im Wintersemester 2015/16 in Kraft tretenden neuen Studienordnungen für B.A. und M.A. ROME kann zusätzlich zwischen Literatur-/Kulturwissenschaft und Sprachwissenschaft gewählt werden. Im Vorgriff darauf können Sie bereits seit dem Sommersemester 2014 sprachwissenschaftliche Veranstaltungen optional anstelle von landeskundlichen bzw. kultur- und geistesgeschichtlichen belegen. Somit können Sie auch die Abschlussprüfung in der Sprachwissenschaft ablegen.

**) Bei der Anmeldung zur Prüfung wählen Sie die Sprache, in der Sie den Aufsatz schreiben möchten. (Bisher sah die Prüfungsordnung für ROME zwingend vor, dass die Klausur in der Literatur- oder Kulturwissenschaft auf Russisch/Polnisch sein musste, während sie in der Osteuropäischen Geschichte auf Deutsch ist. Ab sofort können auf Wunsch auch literatur-, kultur- und sprachwissenschaftliche Abschlussklausuren auf Deutsch geschrieben werden.)