zum Inhalt springen

Daniel Bunčić

Professor für Slavische Sprachwissenschaft
Geschäftsführender Direktor des Slavischen Instituts und der Fächergruppe Moderne Sprachen und Kulturen

daniel.buncicSpamProtectionuni-koeln.de
☎ +49 221 470-3355

Sprechstunden
Weitere Kontaktmöglichkeiten
Lebenslauf
Team der Professur für Slavische Sprachwissenschaft

Forschung

Wichtigste Forschungsinteressen:

  • Verbsemantik (unpersönliche Konstruktionen, Futur, Passiv, Aspekt)
  • Schriftlinguistik
  • Soziolinguistik

Laufendes Projekt:

Neueste Veröffentlichungen:

  • Bunčić, Daniel. 2020. Jan Hus und die Traditionslinien europäischer diakritischer Zeichen. In Bochmann, Klaus (ed.), Sprechen und Schreiben: Schriftsysteme und ihre linguistischen, kulturellen und politischen Dimensionen (Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Philologisch-historische Klasse, vol. 84, issue 6), 52–68. Stuttgart & Leipzig: S. Hirzel.
  • Bunčić, Daniel. 2020. Wie entstehen diakritische Zeichen? In Lederer, Ivana & Meyer, Anna-Maria & Schlund, Katrin (eds.), Linguistische Beiträge zur Slavistik: XXVI. und XXVII. JungslavistInnen-Treffen, 6. bis 8. September 2017 in Bamberg und 12. bis 14. September 2018 in Heidelberg (Specimina Philologiae Slavicae, 201), 13–31. Frankfurt am Main: Peter Lang.
  • Bunčić, Daniel. 2019. Agent prominence in the Polish -no/-to construction. In Bauer, Anastasia & Bunčić, Daniel (eds.), Linguistische Beiträge zur Slavistik: XXIV. JungslavistInnen-Treffen in Köln, 17.–19. September 2015, 63–76. Frankfurt am Main: Peter Lang. [A] [RG]
     
  • Bauer, Anastasia & Daniel Bunčić (eds.). 2019. Linguistische Beiträge zur Slavistik: XXIV. JungslavistInnen-Treffen in Köln, 17.–19. September 2015 (Specimina Philologiae Slavicae, 198). Frankfurt am Main: Peter Lang. [https://doi.org/10.3726/b15394]
  • Bunčić, Daniel. 2016. Biscriptality: A sociolinguistic typology. Edited by Daniel Bunčić, Sandra L. Lippert, Achim Rabus. With contributions by Anastasia Antipova, Carmen Brandt, Ekaterina Kislova, Henning Klöter, Alexandra von Lieven, Sandra L. Lippert, Helma Pasch, Achim Rabus, Jürgen Spitzmüller, Constanze Weth. Heidelberg: Winter (Akademiekonferenzen 24). [more]

Lehre

Ich gebe folgende Lehrveranstaltungen:

Sommersemester 2020:

  • Oberseminar: Futur und Zukunftsbezug in den slavischen Sprachen
  • Proseminar: Sprachgeschichte und Variation im Slavischen
  • Kolloquium Slavische Sprachwissenschaft (mit Ljudmila Geist)

Wintersemester 2020/21:

  • Seminar: Texte zur Geschichte der westslavischen Sprachen: Altpolnisch, Frühmittelpolnisch, Alttschechisch, Frühneutschechisch
  • Kolloquium Slavische Sprachwissenschaft (mit Anna-Maria Sonnemann)